Do it like Wiese

„Sich neu erfinden“ – eine gute Sache. Klingt nach Aufbruch und ist zu fast 100% positiv besetzt. Wir alle kennen Beispiele aus Politik und Gesellschaft, aus Kultur und sicher auch aus unserem Privatleben. Viele von uns mussten das selber schon – teilweise mehrfach. Es gehört zum Leben dazu, normal.

Tim Wiese erfindet sich auch gerade neu, kann man sagen. Der Ex-Gigant zwischen den Bremer Pfosten macht jetzt was neues. Etwas ganz anderes als früher. Was genau, kann ich nicht sagen – es gibt mir eigentlich ausschließlich Rätsel auf. Ich höre und lese regelmäßig von bzw. über ihn. Er ist vierlerorts anzutreffen und nach wie vor medial präsent.

(Foto: Bild.de)
(Foto: Bild.de)

Er hat gerade keinen Verein. Hoffenheim wurde es nicht wirklich und andere Möglichkeiten taten sich nicht auf oder wurden nicht genutzt. Aber er hält sich fit – offensichtlich. Tim Wiese ist immernoch ein Gigant, allerdings heute mehr körperlich. Er trainiert viel und regelmäßig. Allerdings nicht auf dem Platz.

Tim Wiese ist jetzt ein Bodybuilder, ein Muskelprotz, eine Maschine. Auf jedem der Boulevard-Fotos sieht er gefühlt ein weiteres Stück mächtiger aus als auf dem letzten. Hoganeske Oberarme und Schultern wie eine Flugzeug-Landebahn. Irgendwie wirkt er wie einer der „Chippendales“ – wobei er sich nicht in der Öffentlichkeit auszieht. Wenigstens nicht, dass ich wüsste.

(Foto: Bild.de)
(Foto: Bild.de)

Nun ist klar, was drum herum passiert. Witze, Collagen – Gags. Ich selber kann mich auch tierisch drüber kaputtlachen, in dieser Gefühlsmischung aus Irritation, Verwunderung und der Restanerkennung, die noch klar und deutlich in mir wohnt. Für diesen Sportler, diesen überragenden WERDERaner. Bei aller Verhöhnung oder Schadenfreude muss ich nämlich feststellen, dass Tim Wiese für mich nach wie vor ein ganz großer (Ha!) ist und in meiner Gunst bei genauerer Betrachtung wahrscheinlich so gut wie nichts eingebüßt hat.

Er macht nämlich nach wie vor sein Ding. Immer, überall und in einer Konsequenz, die mir nur wenige andere Menschen vermitteln. Das respektiere ich enorm, und nicht nur das – es beeindruckt mich sogar ein bisschen. Er hat bis heute nie etwas vorgegeben, was er nicht hätte halten können. Sich niemals versteckt oder aus der Affäre gezogen. Er hat sich nie angebiedert oder verbogen – nicht bei WERDER, nicht danach. Gut, er hat mit seinem Wechsel und der damaligen Vereinswahl sicher einen großen Fehler gemacht, den ihm heute sicher keiner erklären muss, klar. Passiert!

(Foto: Bild.de)
(Foto: Bild.de)

Tim Wiese macht neue Dinge. Er pumpt, feiert und fährt derbes, aufdringliches Zuhälter-Blech durch die Gegend. Das nehme ich so wahr und als großer Bewunderer seiner Fähigkeiten zur aktiven Zeit, werde ich die neuen Hobbies sicher nicht feiern, aber: Wiese bleibt Wiese – der wird immer so sein und das finde ich stark. Für mich eine der authentischsten Nasen, die in dem Bereich rumlaufen.

Mir wichtig, das einmal kundgetan zu haben. Bei allem Spaß, den ich mit ihm habe und auch weiter auskosten werde. Wünsche „Torwart Tim“ eine großartige Zukunft – wir werden teilhaben, denke ich. Ich freu mich drauf.

»Ich benutze kein Gel, sondern Wachs, um das mal klarzustellen« (Tim Wiese)

 

Burning Bush

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s