3 Spiele, 3 Punkte. Hamburg, komm ran!

3. Spiel, 3. Punkt für das grün-weiße Sorgenkonglomerat von der Weser. (In meiner Welt existieren die Partien gegen Augsburg und Dortmund nach wie vor nicht.)

Ich weiß nicht, ob es bei #werder2013 in der laufenden Saison nochmal die Zusammenfassung eines Fußballspiels geben wird, aber heute gibt es keine. Es erscheint mir aktuell wenig sinnvoll, den Reigen der fundierten Ratschläge vieler „Fachleute“ mit meinem geistigen Senf zu veredeln. 

Der aktuelle Prozess bedarf aus meiner Sicht keiner Abrechnung pro Spieltag. Das Ziel „Klassenerhalt“ ist klar im Fokus und es arbeiten alle Beteiligten konzentriert und hart dafür, eben dieses zu erreichen – so mein Eindruck. Der Trainer nominiert die, aus seiner Sicht kompetenteste, Mannschaft gegen den jeweiligen Gegner. Diese wird uns aktuell selten begeistern und die sportliche Entwickung wird uns allen auch nicht mehr enteilen. Isso.

Nackt und Fakt: Im 100. Nordderby am kommenden Samstag soll es 3 Punkte geben und das kann es auch. Legt man die 2. Halbzeit des Spiels gegen Gladbach als Leitbild für Mannschaft und Publikum zu Grunde, sollte die Europhorie an der Elbe ganz schnell ein jähes Ende finden. So und nicht anders.

Das war es auch schon von meiner Seite. Wer die Realitäten anerkennt, hat aktuell nicht viel Spaß an der Sache, klar. Aber es geht darum, die Saison zu überstehen um den nächsten Schritt gehen zu können.

Abschließend noch eine neue Adresse für alle, die gern am Leid anderer WERDERaner teilhaben: #hashtagmafia – „Alternative Frontalberichterstattung durch die grün-weiße Brille.“

#werder2013

Advertisements

2 Kommentare zu „3 Spiele, 3 Punkte. Hamburg, komm ran!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s