Trainingslager in Jerez – Eindrücke eines WERDERaners.

HEADER2Die aktuelle Berichterstattung in Sachen WERDER BREMEN bietet einem in der Winterpause nur wenig Neues. Daran hat man sich über die Jahre gewöhnt. Zeit also, mit jemandem zu sprechen, der einen Großteil des Treibens im Trainingslager in Südspanien mit eigenen Augen beobachten konnte. Der Kollege @u_Hrry vom worum.org war privat in Jerez de La Frontera  zugegen und hat die eine oder andere Erkenntnis gewonnen, was Zustand, Geist und Form der Mannschaft betrifft. Die wenig euphorisierende “Torwartfrage“ sparen wir uns dabei mal komplett. Das Thema haben sich ja bereits genug Medienvertreter auf die Fahne geschrieben. Auf geht’s!

ESP, 1.FBL, Trainingslager Werder Bremen 2014,  10.01.2014Du warst nun in den vergangenen Tagen mit der Mannschaft im Trainingslager. Welchen Eindruck hast Du grundsätzlich? War der Trip eher ein „Zusammenfinden“ als teambildende Maßnahme oder gab’s doch schon ein ambitioniertes Trainingslager der Kategorie „Schweiß und Tränen“? Grundsätzlich scheint die Stimmung in der Mannschaft sehr gut zu sein. Die Spieler scherzen miteinander, besonders die Argentinier, aber auch Mielitz und Kroos sind durchaus mal für einen Spaß zu haben. Trotzdem merkt man den Spielern an, dass es körperlich sehr anstrengend ist.

Klarer Fokus auf Defensive zu erkennen? Einen eindeutigen Fokus konnte ich da nicht ausmachen. Es wurden sowohl Defensivverhalten als auch Umschaltspiel und Angriffsspielzüge trainiert. Die Übungen bauten dabei aufeinander auf, sodass die Komplexität von Tag zu Tag gesteigert werden konnte.

An Caldirola & Prödl scheint in der IV kein Weg vorbei zu gehen. Garcia scheint auf links ebenfalls gesetzt. Wie sieht es derzeit auf rechts aus? Würdest Du sagen, da tut sich was? Die Verletzung von Fritz ist hier natürlich ein Faktor, den man nicht vernachlässigen kann. Dadurch ist die Position des rechten Verteidigers relativ dünn besetzt und umso erstaunlicher ist es, dass Gebre Selassie im ersten Testspiel 45 Minuten lang im rechten Mittelfeld agierte. Ein Grund könnte sein, dass Zander wirklich sehr engagiert ist und versucht seine Chance zu nutzen. Ignjovski scheint für Dutt keine Alternative für diese Position zu sein, denn er spielte in allen Trainingseinheiten und dem Testspiel als defensiver Part der Doppel-6.

In der Heimat dreht sich gerade wieder eine Menge um Aaron Hunt. Vertrag läuft aus und große Deutsche Sportzeitungen kommunizieren eine Reihe von interessierten Clubs. WERDER selber unterstreicht in Persona Thomas Eichin immer wieder, dass man „bis an die Schmerzgrenze“ gehen wolle, um Hunt zu halten. Welchen Eindruck macht er auf Dich? Ist er konzentriert oder wirkt er belastet? Ob sich Aaron Hunt anders verhält als sonst, kann ich wirklich schlecht beurteilen, da ich sonst nur sehr selten das  Training beobachte. Ob er im Trainingslager besonders konzentriert und nachdenklich ist oder ob das seinem allgemeinen zurückhaltenden Auftreten entspricht, vermag ich nicht zu unterscheiden.

47714_4

Ich habe des Öfteren gesagt, dass ich meine, WERDER könne weder auf die Technik, noch auf das  Herz eines Aaron Hunt verzichten. Wie siehst Du das persönlich? Die aktuelle Mannschaft hätte sicher Probleme ohne Aaron Hunt zu bestehen, aber ich gehe davon aus, dass bereits an einem Plan B gearbeitet wird. Für den Fall, dass der Vertrag nicht verlängert wird, wäre es wichtig, dass man schnell reagieren kann und Ersatz bereits zu Beginn der Sommervorbereitung zur Verfügung steht. Ich persönlich hoffe allerdings sehr, dass Hunt verlängert und seine positive Entwicklung bei Werder noch weiter fortsetzt.

Ein komplett anderer Fall ist in meinen Augen der Sportsmann Iggy. Unter Dutt spielt er kaum noch eine Rolle. Von den Fans heiß geliebt und immer zu 101% bei der Sache, findet er keinen Weg ins Team. Welche Figur macht er im Trainingslager? Unter Dutt scheint er auf den Außenverteidigerpositionen in der Tat keine Chance zu haben. Im Trainingslager kam er immer wieder als 6er neben Julian von Haacke oder Cedric Makiadi zum Einsatz und es waren wirklich gute Ansätze zu erkennen. Ob diese Position für ihn die richtige ist, ist schwer zu sagen.  Wenn Kroos und Junuzovic zurück ins Team kommen, wird er es auf dieser Position wirklich schwer haben, denn dann stehen drei Paare für die Doppel-6 zur Verfügung bei denen von Haacke und Ignjovski wohl zunächst die schlechtesten Chancen hätten.

Der Trainer hat im ersten halben Jahr schon gut Druck zu spüren bekommen. Er hat in Sachen „Kurswechsel“ zur Offensive und in der Torwartfrage aus meiner Sicht eine zweifelhafte Figur gemacht. Andererseits nehme ich ihn als einen Menschen wahr, der den Verein WERDER so schnell verstanden hat, wie nur wenige es tun. Wirkt er entspannt?  Robin Dutt ist sehr höflich und freundlich und lässt sich weder von den Fans noch von den Journalisten aus der Ruhe bringen. Ich habe den Eindruck, dass er einen klaren Plan hat, den er fokussiert umsetzen möchte. Er wirkt dabei nicht unruhig oder nervös, aber durchaus nachdenklich und konzentriert.

In Sachen Neuverpflichtungen tut sich nicht wirklich was. Der Juve-Deal kommt wohl erst im Sommer zum Tragen und auch sonst spart sich Thomas Eichin sämtliche Schnellschüsse. Ich finde, gemessen an diesen Tatsachen ist es unheimlich ruhig im Umfeld. Kaum Beschwerden oder Forderungen. Wie sah das unter den mitgereisten Fans aus? Ernstgemeinte Forderungen von Fans habe ich nicht wirklich vernommen, aber das Werderumfeld ist ja dafür bekannt, dass es sich ruhig und besonnen verhält. Viele sehen lieber, dass sich „Koby“, „Juli“, „Luca“ und co. in der ersten Mannschaft durchsetzen, als teure Spieler zu kaufen, die uns nur bedingt weiterhelfen. Trotzdem glaube ich, dass in dieser Transferphase noch etwas passieren wird.

ESP, 1.FBL, Trainingslager Werder Bremen 2014,  13.01.2014

Ich persönlich glaube ja, dass die Hinrunde auch den letzten Ignoranten das richtige Maß an Demut ins Hirn gestanzt hat. Dass alles, was am Ende weit über die 40 Punkte hinausginge sensationelle Züge hätte, ist nun den meisten klar. Wie nimmst Du das in Deinem Umfeld wahr – sind die Leute bereit, nochmal ein paar Monate alles zu geben und an diesen Haufen zu glauben? Ich bin unheimlich gespannt wie sich unsere Mannschaft in den nächsten Monaten taktisch und spielerisch weiterentwickelt und ob sie das große Engagement auf dem Platz beibehalten kann. Das geht den meisten Menschen in meinem Umfeld ebenso und ich bin davon überzeugt, dass die Mannschaft alle Unterstützung bekommt, solange Kampf, Wille und ein gewisses Maß an Weiterentwicklung zu erkennen sind.

Was gibt es aus Deiner Sicht ansonsten zur aktuellen Situation zu sagen? Robin Dutt wollte für jede Position zwei fitte Spieler mit ins Trainingslager nehmen und ließ die Spieler auch stets auf diesen Positionen trainieren. Petersen und Di Santo bilden so ein Paar für die vorderste Position, aber trotzdem standen im Testspiel beide gemeinsam auf dem Platz. Grund dafür ist meiner Meinung nach, dass unsere äußeren Mittelfeldpositionen zu dünn besetzt sind. Während Elia gesetzt ist, konnte sich Ekici während der gesamten Hinrunde nicht in der ersten Elf festspielen. Für das Testspiel fiel er dann wie auch Yildrim verletzt aus, sodass Di Santo und Gebre Selassie jeweils eine Halbzeit im rechten Mittelfeld spielen mussten. Beide Spieler können ihre Stärken auf dieser Position aber nur bedingt einbringen, sodass ich hoffe, dass im Winter noch ein Spieler für das rechte oder linke Mittelfeld kommt..

Abschließend kommst Du natürlich nicht drum herum. Du hast die Truppe gesehen und kennst den aktuellen Stand. Wo steht WERDER am 10.05.2014? Da dies mein erstes Trainingslager mit Werder war, kann ich den aktuellen Stand nur schwer einordnen. Ich hoffe dass Werder sich aus dem Abstiegskampf fernhalten kann und so eine Situation entsteht, die früh Planungssicherheit für die neue Saison schafft und das Einbinden von jungen Spielern während der Rückrunde ermöglicht.

Ich Danke Dir für Deine Zeit und Dein Engagement. Danke für das Interesse.

#vivaswv

#werder2013

facebook_logo_klein

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s